Herbstferien KUNSTKURSWOCHE für Kinder im Spengler-Museum

1. klein – fein – mein II

mit der Künstlerin Mareen Alburg Duncker

für Kinder von 10 – 16 Jahre in den Herbstferien am Montag 9. Okt. 2017 von 9.15 bis ca. 15.00 Uhr

Damit Kinder die Steinzeit nicht nur theoretisch kennenlernen, bieten wir diesen praxisnahen Kurs an. Den Schülern wird das Arbeiten mit Naturmaterialien nahegebracht. Gearbeitet wird mit Holunderholz. Je nach Interesse werden der Bau einer Flöte, das Herstellen von Holzperlen und auch das Schleifen von Ringen vermittelt. Mit Natursäften aus gepresstem Gras oder Früchten können die kleinen Unikate farbig gestaltet werden.

2. Gebaute Landschaft

mit der Künstlerin Andrea Flemming

für Kinder von 10 – 16 Jahre in den Herbstferien über 3 Tage vom 10. bis zum 12. Okt. 2017 von 9.15 bis ca. 15.00 Uhr

Obst und Gemüse sind mit ihrem großen Reichtum an Formen und Farben fast überall in der Kunst zu finden. Ob als Stillleben, Landschaft, Portrait oder Inszenierung – die Vielfalt der Variationen ist beeindruckend. Aber man kann daraus auch Papier herstellen! Und das Ganze wie eine Landschaft gestalten. Die Papierherstellung aus Obst und Gemüse ähnelt dem Aufbau einer Collage und erfordert einiges Fingerspitzengefühl und Fantasie.

3. Wege zum Bild (Gotik)

mit der Künstlerin Andrea Flemming für Kinder von 10 – 16 Jahre in den Herbstferien am Freitag 13. Okt. 2017 von 9.15 bis ca. 15.00 Uhr

Wir wollen uns in diesem Kurs Motiven der Gotik widmen, über eine besondere Technik des Hochdrucks: der Monotypie. In verschiedenen Arbeitsschritten werden Formen und Ornamente nachempfunden, zum Beispiel über Walzentechnik, Materialdruckverfahren und andere grafische Möglichkeiten. ____________________________________________________________

Die Kurse finden im Rahmen des Programms "Kultur macht stark" statt und sind für die teilnehmenden Kinder kostenfrei. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte verbindlich im Museum an: museum@stadt.sangerhausen.de Tel. 03464/57 30 48

 

 

 

Sonderausstellung 1817 - 2017 200 Jahre Zeitung für Sangerhausen

Am 24. Oktober 1817 erschien die erste Ausgabe der Sangerhäusischen wöchentlichen Inteligenzblätter, der ersten Zeitung für Sangerhausen.

Bald umbenannt in Sangerhäuser Kreisblatt entwickelte sich daraus die Sangerhäuser Zeitung, die bis kurz vor Ende des 2. Weltkrieges in Sangerhausen gedruckt wurde. Konkurrenz machten ihr die Sangerhäuser Nachrichten, später Kyffhäuser Zeitung. Die Freiheit seit 1946 und die Mitteldeutsche Zeitung seit 1990 werden nicht mehr in Sangerhausen gedruckt. Sie führen jedoch die Zeitungsberichterstattung für Sangerhausen mit einer Redaktion im Ort und einer Sangerhäuser Regionalausgabe fort.

Diese kleine Ausstellung erzählt im Jubiläumsjahr in groben Zügen die Sangerhäuser Zeitungsgeschichte von den Anfängen bis zur Gründung der Mitteldeutschen Zeitung mit Sangerhäuser Regionalteil nach der friedlichen Revolution 1990.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die alten Zeitungsausgaben im Orignial. Außerdem gibt es Leseproben aus ausgewählten Jahrgängen. Eine Vielzahl von Bildern, Dokumenten und Informationen runden die Thematik ab.

Ausstellungsdauer: 20. Mai bis 5. November 2017

 

 

 

Veröffentlichung zu Einar Schleef

Für alle, die Einar Schleef näher kennen lernen möchten, bietet das Spengler-Museum eine interessante Veröffentlichung an:

 

Wolfgang Behrens: Einar Schleef, Werk und Person, Berlin 2003,

Preis 3,50 Euro

Handliche, faktenreiche chronologische Biographie aufgrund einer breiten Quellengrundlage mit Fotos

 

 

 

Chronistische Aufzeichnungen Sangerhausen

Frau Hildrun Hauthal hat Ihre interessanten "Chronistischen Aufzeichnungen von Sangerhausen 1980 - 1989" neu aufgelegt und ein neues Heft "Chronistische Aufzeichnungen 1970 - 1980" zusammengestellt. Die Broschüren sind für 2,- Euro bzw. 3,- Euro im Spengler-Museum zu bekommen.

 

 

 

Ausstellungsbegleitheft "UND DIENSTAGS ZUR DEMO ... " Die friedliche Revolution 1989 in Sangerhausen

Die Publikation enthält eine Chronologie der Ereignisse vom Frühjahr 1989 bis zum Frühjahr 1990 in Sangerhausen sowie viele Fotos und Dokumente aus der Zeit. Sie ist für 4,- Euro im Spengler-Museum erhältlich.