Corona-Hygieneregeln im Spengler-Museum

Aufgrund der 14. Corona-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt

ist aktuell im Museum das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.

 

 

Gesprächsabend "Geht`s noch?! Neues und Altes zur Wertz-Sammlung"

Das Spengler-Museum hat ein neues Exponat: Einen Reisekoffer von Hermann Wertz, der ihn nach Westafrika (Kamerun) begleitete. Das gibt Anlass, sich über die Präsentation seiner Sammlung im Spengler-Haus auszutauschen. Speziell zur Frage, ob die gegenwärtige Ausstellung und besonders die sie begleitenden Informationstafeln noch zeitgemäß sind. Angesichts der aktuellen Aufgabe von Museen, sich mit Sammlungsgut aus kolonialen Kontexten auseinanderzusetzen, steht auch das Spengler-Museum vor der Aufgabe, dies bei der Wertz-Sammlung zu berücksichtigen. Die Veranstaltung lädt daher zu einem offenen Meinungsaustausch ein. Und natürlich wird das neue Exponat erstmals öffentlich vorgestellt.

Gäste: Dr. Malte Letz (Historiker und Projektentwickler)/Christine Stadel

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Jahresprogrammes des Vereins für Geschichte von Sangerhausen und Umgebung e.V. statt.

Termin: Freitag, 22. Oktober 2021, um 18 Uhr im Spengler-Museum

 

 

 

Sonderausstellung ZEHN VON NEUNUNDZWANZIG Synagogen und jüdische Kultur in Sachsen-Anhalt

Seit 2007 gibt es in Sangerhausen die Initiative Erinnern und Gedenken. Sie ist ein Zusammenschluss von Privatpersonen, die sich für die Geschichte ihrer Stadt während des Nationalsozialismus interessieren und an Mitbürger und Mitbürgerinnen erinnen wollen, die damals Widerstand leisteten oder Opfer des Unrechtsregimes wurden. So hat die Initiative Fakten zum jüdischen Leben in Sangerhausen recherchiert, sie bietet Informations- und Gedenkveranstaltungen zu diesem Thema an. Stolpersteine machen im Stadtbild darauf aufmerksam, wo jüdische Bürger in Sangerhausen lebten.

Nun ist von der Initiative Erinnern und Gedenken eine Ausstellung zu sehen, die auf 13 Postern zehn ehemalige Synagogen in Sachsen-Anhalt in ihrer Geschichte und mit den tragenden Persönlichkeiten der jeweiligen jüdischen Gemeinden vorstellt. Die Poster entstanden seit 2018 sukzessive und wurden an verschiedenen Orten gezeigt. Nun ist die Reihe abgeschlossen und alle Poster sind zum ersten Mal gemeinsam zu sehen.

Ausstellungszeitraum 4. September bis 14. November 2021.

 

 

Internationaler Museumstag 2021 digital

podcast#museumslauschen

vom Museumsverband Sachsen-Anhalt e.V.

Hier können sie in 15 Folgen Museen in Sachsen-Anhalt besuchen, außergewöhnliche Geschichten und versteckte Orte entdecken und Menschen kennenlernen, die sich um die vielfältigen Sammlungen und Ausstellungen im Bundesland kümmern.

Der Podcast "Sammelleidenschaft" zum Spengler-Museum

in Sangerhausen ist ab dem 24. Juli zu hören.

 

 

 

Internationaler Museumstag 2021 digital

Museum global Sachsen-Anhalt

In Museum global Sachsen-Anhalt haben sich landesweit Mitgliedsmuseen des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt e.V. zusammen geschlossen. Sie haben vor allem für Kinder und jugendliche Besucher Bildungsangebote, die ausgehend von den jeweiligen Sammlungsbeständen das Erkennen verschiedenster Zusammenhänge zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden fördern, Stichworte "Globales Lernen" und "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Besuchen sie die Webseite Museum global Sachsen-Anhalt, um weitere Informationen zu dem Angebot zu bekommen.

Zum Museumstag 2021 wurden Aktivitäten für Kinder eingestellt,

die man gemeinsam in der Familie zu Hause ausrobieren kann.

 

 

 

Veröffentlichung zu Einar Schleef

Für alle, die Einar Schleef näher kennen lernen möchten, bietet das Spengler-Museum eine interessante Veröffentlichung an:

 

Wolfgang Behrens: Einar Schleef, Werk und Person, Berlin 2003,

Preis 3,50 Euro

Handliche, faktenreiche chronologische Biographie aufgrund einer breiten Quellengrundlage mit Fotos

 

 

 

Chronistische Aufzeichnungen Sangerhausen

Frau Hildrun Hauthal hat Ihre interessanten "Chronistischen Aufzeichnungen von Sangerhausen 1980 - 1989" neu aufgelegt und ein neues Heft "Chronistische Aufzeichnungen 1970 - 1980" zusammengestellt. Die Broschüren sind für 2,- Euro bzw. 3,- Euro im Spengler-Museum zu bekommen.

 

 

 

Ausstellungsbegleitheft "UND DIENSTAGS ZUR DEMO ... " Die friedliche Revolution 1989 in Sangerhausen

Die Publikation enthält eine Chronologie der Ereignisse vom Frühjahr 1989 bis zum Frühjahr 1990 in Sangerhausen sowie viele Fotos und Dokumente aus der Zeit. Sie ist für 4,- Euro im Spengler-Museum erhältlich.